Ausgeträumt

19. August 2012
Die Olympischen Spiele sind vorbei und wir haben unser Turnier auf einem ernüchternden 7. Platz beendet. Es schmerzt, verärgert und will mich kaum los lassen. Es wäre mehr drin gewesen, denkt man, es gab keine Übermannschaft in dem Trunier und dennoch braucht man sich keine Gedanken über die anderen zu machen, denn wir haben nicht die befriedigenden Leistungen als Mannschaft gezeigt, haben es nicht geschafft, die nötige Konzentration und den unbändigen Willen aufzubringen, die es benötigt hätte, um in ein Olympisches Halbfinale einzuziehen. Insofern ist es uns zu Recht verwehrt geblieben, um die Olympischen Medaillen mitzuspielen, wovon wir geträumt hatten und was wir uns als Ziel gesetzt hatten.
 
Dennoch endet hier meine lange Karriere und ich möchte sie im Guten beenden und so verabschiede ich mich ganz herzlich bei allen, die mich im Umfeld immer so gut unterstützt haben und bei allen treuen Fans. Es war eine großartige Zeit, die mich viel gelehrt hat, die viel Anstrengung aber auch viel Spaß mit sich gebracht hat und unvergessen bleibt.
 
Eure Fanny
 

Englischer Rasen

26. April 2012
Wir durften als erstes Team mit einem Länderspiel gegen die Gastgeber aus Großbritannien den leuchtenden Olympiaplatz einweihen. Die Tribüne der Riverbank Arena ist fast fertig gestellt und ich konnte mir  die tobende Zuschauermenge virtuell schon sehr gut vorstellen...


Weiterhin auf Kurs

16. April 2012
Sechs Spiele vor Saisonende stehen wir immernoch auf Paltz drei der 1. Bundesliga-Tabelle, was wohl kaum einer für möglich gehalten hatte. Trotz eines Remis im Stadtderby wurden wir nicht von diesem Platz verdrängt. Ob sich dies noch ändern wird, wissen wir nicht, aber Mannschaften wie die des Berliner HC oder von Rot-Weiß Köln oder dem Münchner SC drängen nach. Es bleibt spanned bis zum Schluss.
Jetzt steht aber diese Woche erst mal wieder die Olympiavorbereitung im Vordergrund. Wir werden den heiligen Rasen in London betreten.

In vollem Gange

02. April 2012
Seit Monaten haben wir nichts anderes mehr im Kopf als die Olympischen Spiele 2012. Das Training wird seit geraumer Zeit auf den Höhepunkt diesen Jahres abgestimmt, ein wenig Rücksicht wird noch auf die laufende Bundesliga-Sasion genommen, die in vollem Gange ist. Nach der Champions Trophy im Januar/Februar, die wir mit Platz 4 abgeschlossen hatten, reiht sich ein Trainingslager an das andere, unterbrochen mit Bundesligaspielen an den Wochenenden. Es sind harte Wochen, in denen der Körper schmerzt und der Kopf müde ist. So gehen die Wochen ins Land und jeder weiß, es ist nicht mehr lange - jeder Tag muss genutzt werden. Fest das Ziel vor Augen ist es nicht schwierig, mich für jedes Training zu motivieren. Schließlich wollen wir mindestens einen Platz besser abschneiden als das letzte Mal...


http://www.deutscher-hockey-bund.de/

TK Hockey Equipment

Sporthilfe, Dein Name für Deutschland

TSV Mannheim

Stadtmarketing Mannheim

team london

Hockeyliga

Our Game Blog
Homepage Fanny Rinne powered by InterConnect